Video | Dauer 1:42:40
Dauerhaft gesund werden und bleiben

Basiswissen für Laien, Patienten und Anhänger der Ayurvedakuren. Das umfassende Ayurveda Kompendium von Dieter Scherer.

 

Der Einsteigerkurs Teil 1 besteht aus 6 Wissenspaketen, die jeweils aus zwei Videovorträgen bestehen. Der Kurs ist konzipiert für interessierte Laien, Liebhabern von Ayurvedakuren, Patienten und Menschen, die sich selber und anderen pragmatisch im Alltag helfen wollen.

 

Unsere Gesundheit basiert den Ayurveda - Weisen zufolge auf drei Grundsäulen. Ernährung, Schlaf und Sexualität spielen die wesentliche Rolle in unserem Leben. Unsere gesamte Lebensenergie wird geformt und beeinflusst durch diese drei Faktoren. Durch den spannenden Vortrag Dieter Scherers tritt diese Tatsache erstmalig in den Vordergrund. Er gibt Ratschläge, Hinweise und pragmatische Tipps, wie wir harmonisierend eingreifen und verantwortlich gestalten können, um unsere Gesundheit zu erhalten. Den meisten Menschen ist gar nicht bewusst, wie wir den Rhythmen der Natur ausgeliefert sind. Im zweiten Video dieses Vortrags Duos erklärt Dieter Scherer die Auswirkungen der Tages-, Nacht- und Jahreszeiten-Rhythmen. Er stellt dar, wie uns unsere Umgebung prägt, wie wir unseren eigenen perfekten Rhythmus finden und auch in diesem Bereich positiv und harmonisierend eingreifen können. Zudem spricht er über die Bedeutung von Sport und körperlicher Aktivität und wie wichtig es auch in diesem Bereich ist, das Richtige für sich persönlich heraus zu finden. Er gibt dazu eine wesentliche Hilfestellung. Auch dem Wert unseres Bewusstseins und der Entwicklung unseres Geistes widmet sich Scherer ausführlich und weist auf die enorme Bedeutung hin - uns permanent weiter zu entwickeln und im Sinne des Ayurveda ein bewusstes Leben zu führen.

 

Die Säulen des Lebens
Die Wirkungen aller Rhythmen und Zeiten
 

 

 

Die 3 Säulen des Lebens

Im Video 5 des grossen deutschen Ayurvedakurses mit dem Heilpraktiker und Ayurvedaspezialisten Dieter Scherer, erfahren wir, was die 3 Grundpfeiler, die Säulen unseres Lebens sind. Von diesen drei Komponenten hängt unsere physische und psychische Gesundheit ab. Scherer führt uns ein in die Sichtweisen und tiefen Erkenntnisse der hochaktuellen Heilkunst des traditionellen Ayurveda. Alle grossen Weisen des Ayurveda betonen den enormen Einfluss von Ernährung, Schlaf und unserer Sexualität. Diese drei Faktoren sind massgeblich verantwortlich für unseren gesamten Energiehaushalt. Wenn wir intelligent und aufmerksam mit unseren Lebensenergien umgehen, sichert uns das Gesundheit bis ins hohe Alter Aufgrund dieser extremen Bedeutung gibt uns der erfahrene Ayurveda Experte praktische Hilfen, zeigt Zusammenhänge auf und gibt uns wesentliche Ratschläge, wie wir mit einfachsten Mitteln und einfachen Verhaltensweisen unsere Gesundheit beeinflussen und steuern können. Ein unerlässlicher Vortrag für jeden, der gesund sein will - verbindet er doch Hintergrundwissen mit kompakten, pragmatischen Ratschlägen.

 

Die 3 Säulen: Ernährung, Schlaf und Sexualität

 

Die Ernährung beeinflusst sowohl unseren Körper, unser Nervensystem, unseren Geist, unsere Sinne und unsere Seele. Was wir essen, wie wir Nahrungsmittel kombinieren und in welcher Reihenfolge wir etwas zu uns nehmen ist von allergrösster Bedeutung. Dazu gehört auch, welche Rückstände der Nahrung in unserem Körper abgelagert werden, alles sehr stark beeinflussen und sich tagtäglich negativ bemerkbar machen. Nur durch guten Schlaf können all unsere Körperfunktionen ungestört ablaufen. Die Dauer des Schlafes, seine Qualität, die Schlafenszeiten, der Tag- und Nachtrhythmus sind verantwortlich für alle regenerativen Prozesse, die in unserem Körper statt finden und die Lebensqualität beeinflussen. Scherer gibt auch hier Antworten auf viele Fragen, klärt auf anhand von Beispielen und ganz konkreten Hilfestellungen, die jeder leicht anwenden kann. Aus ayurvedischer Sicht spielt eine massvolle Sexualität eine grosse Rolle. Sicherlich sehen wir heute vieles anders als die Ayurvedaärzte in früherer Zeit. Dennoch rentiert es sich zu überlegen, was man heute unter massvoller Sexualität versteht und wie man in diesem Bereich mit Gesetzmässigkeiten umgehen kann. Dieter Scherer gelingt es auch bei diesem sensiblem Thema uns alltagstaugliche Tipps und Hinweise zu geben.

 

 

Die Wirkungen aller Rhythmen und Zeiten

In diesem Video 6 des grossen pragmatischen Ayurvedakurses - kommen all die Bereiche zur Sprache, die unser Leben beeinflussen. Die Ayurveda - Heiligen gingen von einer durchschnittlichen menschlichen Lebensdauer von rund 100 Jahren aus. Dafür scheint der menschliche Körper geschaffen zu sein und es stellt sich die Frage, warum nur so wenige Menschen dieses Lebensalter in bester Gesundheit erreichen. Dieter Scherer untersucht nun systematisch alle Lebensumstände und zeigt auf, wie wir optimale Bedingungen für uns nützen und schaffen können. Er erinnert uns eindringlich, dass wir ein Teil der Natur und der Schöpfung sind. Demgemäß unterliegen wir zahlreichen natürlichen Rhythmen. Wir unterliegen Gesetzmässigkeiten, denen wir uns nicht entziehen können - die wir aber jederzeit für unser gesundes Leben beachten und dann optimal nützen können. Unser Tagesablauf mit den Tageszeiten, unser Lebensrhythmus, unsere Ernährung, der Rhythmus der Jahreszeiten, die Region in der wir leben - alles spielt im Ayurveda eine wesentliche Rolle und beeinflusst unser gesamtes Leben und unsere körperliche und mentale Gesundheit. Unsere Konstitution ist entscheidend und das Wissen um die Wirkweise unserer Grundenergien, der Doshas. Scherer stellt nun Verbindungen her und macht so die Grundprinzipien und ihre Auswirkungen verständlich. Er lehrt uns, wie wir bewusst mit den eigenen Organen und Energien umgehen können. Wir lernen auch, wie wir mit körperlichen Bedürfnissen natürlich umgehen können und welche negative Auswirkungen es hat, wenn wir sie unterdrücken. Scherer geht zudem auf die Bedeutung sportlicher Aktivitäten ein und führt uns hin zu der Erkenntnis, was gut oder weniger hilfreich für uns ist. Er räumt auf mit vielen Irrtümern, die dem modernen Menschen das Leben schwer machen. In seinem Abschlusskapitel greift er den Wert des Bewusstseins, der geistigen Erkenntnis und unserer Wahrnehmung auf. Wir können den Körper nicht als unabhängige Maschine behandeln. Unser Körper bildet eine Einheit mit dem Geist, unserer Seele, unseren Emotionen. In dem Moment wenn eines leidet - geht es auch den anderen Teilen schlecht. Wenn wir unserer Seele helfen, wird damit auch der Körper stark beeinflusst und umgekehrt. Ayurveda will den Einklang und die Ganzheitlichkeit. Dieser Vortrag des grossen Ayurvedakurses hilft uns einen wesentlichen Schritt weiter: es gilt unser Bewusstsein zu entwicklen, um ein bewusstes, langes und gesundes Leben zu führen.