• frau bei sonnenuntergang am strand
    • frau im sonnenschein
    • frau auf bruecke
    • frauenkopf

Programm und Aufenthalt im 3E KrebsZentrum

 

Ein ganzheitlicher, alternativer Weg bei einer Krebserkrankung

 

Eine der schwersten Lebens-Erfahrungen ist die Diagnose: Krebs

Es mag dabei um eine Erstdiagnose gehen oder auch um die Feststellung von Metastasen - Einsamkeit, Mutlosigkeit, Angst und der Verlust der eigenen Kraft ist mehr als nachvollziehbar. Vielleicht wird ein Betroffener beim Arzt seines Vertrauens aufgefangen, aufgerichtet und vielleicht wird ihm sogar medizinische Hilfe in Aussicht gestellt. Oft jedoch bringt der Patient nicht ausreichend Vertrauen mit in die geplante Therapie oder möchte sich auf keinen Fall einer Operation, Chemo- oder Strahlenbehandlung unterziehen. In vielen Fällen wirkt die Ratlosigkeit und die Verzweiflung lähmend und der Erkrankte wird passiv und sieht keinen Ausweg.

 

In solch einem Moment benötigt der betroffene Verständnis, liebevolle Hilfe, umfassende Information und Unterstützung. Lothar Hirneise, Krebsforscher, hat im Rahmen seiner Aktivitäten erforscht, was Menschen getan haben, um ihre Krebserkrankung zu besiegen. Dieses Wissen und die daraus resultierenden Erfahrungswerte bilden heutzutage die Basis für die Arbeit im 3E Zentrum in Baden Württemberg, in der Nähe von Stuttgart: im Mittelpunkt steht das dort angewandte und bewährte 3 E Programm.

 

Das 3E Zentrum ist ein besonderer Platz für alle Menschen, die an Krebs erkrankt sind und die neuen Lebensmut und Lebensfreude wiedererlangen wollen. Ein Platz, an dem Menschen zusammen wirken, um die Patienten wieder körperlich und mental aufzubauen. Es soll gelernt werden, wie die eigene Gesundheit kontrolliert und beeinflusst werden kann. Bei vielen Gästen tritt ein Zustand innerer Ruhe ein, es entsteht Hoffnung und es wird sichtbar, dass oft gar nicht die körperlichen Symptome das grösste Problem sind , sondern die mentalen Faktoren, die den Stresslevel bestimmen. Es ist notwendig, die Angst zu reduzieren die Emotionalität abzubauen um so den Weg zu bahnen für neue rationale Pläne und Entscheidungen. Im 3E Zentrum zusätzlich werden die Selbstregulierungsmechanismen und die Selbstheilungsfähigkeit gefördert. Der Erkrankte hält sich dort für circa 4 Wochen als stationärer Gast auf. Da es sich bei diesem Zentrum nicht um ein Krankenhaus handelt, können nur Menschen aufgenommen werden, die keine permanente Pflege benötigen und die durch akute Symptome nicht zu stark belastet sind. Die erkrankten Gäste zahlen den Aufenthalt selber - die Krankenkassen tragen nichts bei.

 

Das Programm während des Aufenthaltes:

Die drei wesentlichen Schwerpunkte und Säulen des Programms sind: Ernährung, Entgiftung, Energiearbeit

 

 

Größte Aufmerksamkeit kommt der Ernährung zu. Durch eine ausgewählte Kost kann der Körper wieder Energie gewinnen. Zudem werden einfache und natürliche Methoden zur Entgiftung des Organismus durchgeführt, die alles ausleiten, was den Organismus belastet und schwächt.

 

Ganz wesentlich ist die Energiearbeit - auf der mentalen Ebene wird alles angeschaut und verstanden, was im Alltag übersehen oder nicht beachtet wird. Die eigene Lebensgeschichte erhält neue Bedeutung und wird aus verschiedenen Blickwinkeln betrachtet und eröffnet vollkommen neue Einblicke in das eigene Dasein.

 

Mit der Krankheit umgehen, sie verstehen und aktiv werden:

  • jeder Gast wird als individueller Mensch gesehen und professionell begleitet und betreut
  • es wird erlernt, dass nicht ausschliesslich die Symptome der Erkrankung beachtet werden, sondern auch die Ursachen
  • innerhalb des strukturierten Aufenthaltes erfährt man, was Menschen getan haben, die Krebs überwunden haben
  • durch erfahrene Therapeuten wird dieses Wissen für jeden Einzelnen umgesetzt und angewandt
  • wichtig ist die Auseinandersetzung mit der Thematik: was hat die Krankheit ausgelöst, was ist meine Lebensaufgabe, wie kann ich die Erkrankung selber beeinflussen, wie kann ich aktiv werden
  • was kann ich im Alltag tun, wie kann ich das Programm zuhause weiterführen und anwenden
  • jeder Gast kann zur Ruhe kommen, sich viel Neues aneignen und vollkommen neue Impulse erhalten
  • man lernt, wie man mentale Belastungen und lähmende Angst abbauen kann und und sich trotz der Diagnose gelassen fühlt
  • niemand muss in dieser Lebenssituation allein bleiben - mit den anderen Gästen zusammen und mit intensiver Unterstützung aller ausgebildeten Ärzte und Therapeuten werden Wege aus der Krise sichtbar

 

Vor dem Aufenthalt erhält jeder intensive Beratung

Anmeldung zur Beratung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.
Freunde von CURA VISION erhalten einen Rabatt von 5% für ihren Aufenthalt