Es ist ein besonderer Morgen im Eva Lanka Ayurveda Resort an der Südspitze Sri Lankas gelegen. Die Kurgäste versammeln sich früh bei der kleinen Lobby des Gesundheitszentrums um gemeinsam einen Spaziergang im 30.000 qm grossen tropischen Garten des Hotels zu unternehmen. Die Ayurveda-Kurgäste erwarten die Kräuterheilkundige des Hotels, den Gärtner und die Übersetzerin. Alle sind gespannt und wollen wissen, woher die Kräuter, die Tonika, die Tees und Pulver kommen, die in der Apotheke des Hauses zubereitet werden.


Oft gibt es Rabatte, Prämien und diverse andere Vergünstigungen für Kunden, die einem Geschäft, einer Marke oder einem Dienstleister treu sind. Ist es doch ein untrügliches Zeichen für die Zufriedenheit der Kundschaft, wenn Sie wiederkehrt und immer wieder den gleichen Service in Anspruch nimmt. Auch im touristischen Bereich gibt es vereinzelt Vergünstigungen für die Reisenden - obwohl generell Reisen so eng kalkuliert sind, dass Rabatte eher selten sind.

Sri Lanka ist bekannt und beliebt wegen seiner goldgelben, unendlichen Sandstrände. Unendliche Sandkörner gibt es also tatsächlich, aber der Vergleich ist schief - auch wenn es mittlerweile tatsächlich viele Aurveda Resorts auf der Insel gibt. Viele Kurgäste stehen vor dem Problem, herausfinden zu müssen, welche Resorts seriös arbeiten, wo es tatsächlich um Gesundheit geht und wo Vertrauen angebracht ist. In den vergangenen Jahren sind unzählige neue Resorts entstanden - zumeist initiiert durch Menschen, die ein schnelles Geschäft wittern, aber von Ayurveda keine Ahnung haben. Es gilt also zu klären, welches Resort tatsächlich ganzheitliche und wirkungsvolle Kuren anbietet.