Die Spreu trennt sich vom Weizen. Was wird aus dem echten Ayurveda?

In immer mehr Hotels auf Sri Lanka wird regelrechter Ölmissbrauch betrieben. Könnte lustig sein, ist es aber nicht. Ölmissbrauch bedeutet in diesem Kontext: Da wird der Gärtner oder der Koch mit einer Flasche Öl ausgestattet und losgeschickt, um "ayurvedische Massagen" durchzuführen. Auf einmal behandeln Männer die Touristinnen, es wird Supermarktöl verwendet und von wegen medizinischer und ayurvedischer Ausbildung keine Spur. Es tobt noch dazu eine Preisschlacht und auf einmal zählt nicht mehr Qualität, sondern ausschliesslich der Preis. Der traditionelle und authentische Ayurveda verkommt zur nichtssagenden Massenware und Hilfe suchende Menschen werden übelst verprellt.

 

Jetzt trennt sich die Spreu vom Weizen und dank zunehmender Aufklärung kristallisieren sich die verbleibenden, ernst zu nehmenden Resorts heraus. Kaum eine Handvoll seriöser Hotels und Resorts bieten momentan noch echte Ayurvedakuren an. Selbstverständlich liegen bei diesen Hotels die Preise höher - erfahrene Ärzte, gut ausgebildete Therapeuten, Köche mit Ayurveda-Know How kosten ihren Preis und sind nur noch schwer zu finden. Erfahrene Kurgäste, die schon wiederholt eine Kur und deren Wohltaten auf Sri Lanka erlebt haben, können zum Glück immer besser unterscheiden, welche Angebote echt sind oder ob es sich nur um Fakes handelt.

 

Ganz im schönen Süden des Landes hat sich eines der Ayurvedahotels zum seriösen Bestseller entwickelt. Die hohe Zahl der Wiederholungsgäste und die Anzahl der Neugäste, die auf persönliche Empfehlung hin ihre Kur dort buchen, spricht für die ausgezeichnete Kurqualität. Die Rede ist vom »Das Ayurvedaresort - Eva Lanka«. Es ist beachtlich, was innerhalb der letzten Jahre hier durch den deutschen Partner Vita Vision entstanden ist. Vita Vision steht für die Entwicklung und Durchführung authentischer Ayurvedakuren und ist seit Jahren der führende Ayurveda- und Hotelspezialist. Die Kooperation ist ein Erfolg und die europäischen Kurgäste können sich darauf verlassen, dass jahrhundertealtes Ayurveda-Wissen zum Wohle des Kurgastes kompetent und konsequent eingesetzt wird. Eva Lanka hat sich in den vergangenen zwei Jahren als der Bestseller und Geheimtipp für die beliebte, überlieferte Ganzheitsmedizin entwickelt.

 

Es bleibt zu wünschen, dass die Qualität und die Leidenschaft für echte Panchakarmakuren an diesem traumschönen, fast paradiesischen Platz bewahrt und weiter entwickelt werden kann. Im März und April gibt es spezielle Konditionen und Frühbucher Rabatt für Sommer und Herbst ist ebenfalls im Angebot.