Viele Menschen fühlen sich wie in einem Strudel. Das Tagesgeschehen wird immer komplexer, die Zeit scheint sich schneller zu drehen. Jeden Tag müssen wir mehr und mehr Inhalte, Neuigkeiten und Probleme verarbeiten. Manche fühlen sich wie im Hamsterrad und versuchen immer schneller zu laufen, andere sind wie blockiert und resignieren. Die Zeiten sind so ereignisreich und Schritt halten wird immer schwieriger. Dies bezieht sich auf jede Ebene unseres Lebens - politisch - global - persönlich - emotional - das Leben rotiert.

Genügt Aufmerksamkeit und Achtsamkeit?

Wovon träumt ein Deutscher im Sommer? Von sonnigen, warmen, unbeschwerten und entspannten Sommertagen. Nachdem unser Klima uns so manchen verwässerten Streich spielt, träumt es sich am besten vom August - den Monat, den die meisten Deutschen noch für den wärmsten und sonnigsten Monat des Jahres halten. Es bleibt zu hoffen, dass uns Sonne und hochsommerliche Wärme tatsächlich reich beschert wird. Wenn es denn so kommt - wer will da schon verreisen, wer will den Garten verlassen, den Biergarten oder Balkon missen?

Für alle Nationalitäten, alle Länder und jeden einzelnen Menschen scheint es derzeit eine ganz besonders intensive und schwierige Zeit zu sein. Politische und technische Umwälzungen, materielle Herausforderungen, radikale Angriffe und Übergriffe und immer mehr Polarisierung bei allen anstehenden Problemen, fordern jeden von uns in ganz unterschiedlichen Maße.
Dass es für Politiker immer schwerer wird, Ruhe und Klarheit zu bewahren, ist nachvollziehbar. Aber wie geht eigentlich der einzelne Mensch um, mit dieser Fülle an Informationen, Entscheidungen und aktuellen Schwierigkeiten?