• Homoeopathie Pulver
    • Homoeopathie Pipette
    • Homoeopathie Haende Tisch
    • Homoeopathie Braune Flasche
    • Homoeopathie Rote Beeren
    • Homoeopathie Braune Flaschen

Die Geheimnisse der geistigen Welt

 

Die Anthroposophie - die Weisheit vom Menschen - basiert auf den Erkenntnissen Rudolf Steiners. Es handelt sich dabei um seine spirituelle Sicht des Lebens, die auf Einblicken in die geistige Welt beruht. Rudolf Steiner und die Ärztin Ita Wegman, hielten zu dieser Thematik zum erstmal um 1920 erste Vorträge - dies wird oft als Geburtsstunde der Anthroposophischen Medizin bezeichnet.
Krankheiten werden hier als Disharmonie der Wesensglieder des Menschen gedeutet. Jeder Therapieansatz soll ein neues Gleichgewicht erzeugen, um die Krankheit zu überwinden. Der sehr umfassende Denkansatz beinhaltet ebenso umfassende Therapieverfahren. Die Anthroposophische Medizin verwendet unter anderem Heilpflanzen, homöopathische Medizin, Massagen, Kunst- und Farbtherapie, Bewegungstherapie, Massagen, Einreibungen und Bäder.


Diese Medizinform gilt als besondere Therapierichtung und im Ansatz zählt sie zu den alternativen Medizinkonzepten. Sie will den Menschen nicht auf ein funktionierendes Wesen, ohne psychische Aspekte reduzieren. Die Wissenschaft wird durchaus anerkannt, jedoch wird sie nun um die Erforschung des Geistes erweitert. In der Geistesforschung wird sämtlichen Ebenen des Menschen Aufmerksamkeit geschenkt und alle seelisch - geistigen Komponenten haben allergrösste Bedeutung.


Steiners Anliegen war es, die Schulmedizin zu erweitern, anzureichern. Er wollte verstanden wissen, dass der Mensch nicht nur aus dem physischen Leib besteht. Die feinstofflichen Ebenen - die Wesensglieder - stehen im Mittelpunkt und wirken auf den physischen Körper ein - nur so kann unser Dasein funktionieren.
Krankheit entsteht, wenn die Wesensglieder in ihrem Zusammenwirken und in ihrer Balance gestört sind. Das oberste Ziel jeder Therapie ist demzufolge die Neuausrichtung der Wesensglieder, um Änderungen zu bewirken. Zudem soll jegliche Hilfe gegeben werden, damit der Mensch in der Lage ist, sich selber zu helfen.


Die meist nicht medikamentösen Therapieformen werden kombiniert, es entsteht ein Zusammenspiel, das höchste Wirkungen erzielt und eine Eigenregulation wieder ermöglicht.
Die Anthroposophische Medizin ist demzufolge eine ganzheitliche und sehr umfassende Naturheilweise, die den Körper, den Geist und die Seele als Einheit sieht, die durch die Therapie gesunden soll. Dadurch unterscheidet sich diese Naturheilmethode wesentlich von der konventionellen Medizin.

 

Jeder will gesund sein, gesund bleiben oder wieder gesund werden. Der Wunsch nach Gesundheit scheint wichtiger und ausgeprägter zu sein, als zum Beispiel der Wunsch nach Reichtum, Glück oder Zufriedenheit. Früher bezog sich Gesundheit vorwiegend auf einen gesunden Körper. In unserer heutigen Zeit, in der sich alle Parameter so schnell ändern, beinhaltet Gesundheit auch, ob unser Geist, unsere Seele sich gesund anfühlen. Mehr und mehr wird uns klar, dass unser Körper niemals gesund sein kann, wenn wir im seelischen Bereich angeschlagen, eingeschränkt oder blockiert sind. Jeder Mensch hat die Aufgabe, ja die Verpflichtung, sich aller Ebenen seiner Persönlichkeit anzunehmen und sich nicht ausschliesslich auf seine körperlichen Messwerte zu konzentrieren.

 

Wer kann uns dabei helfen? Wer kann uns den individuell besten Weg aufzeigen, um ganzheitliche Gesundheit dauerhaft in uns zu etablieren? So viele Ansätze, so viele Meinungen, so viele Vorschläge - jeder ist frei, das für ihn Passende auszuwählen und sich anzueignen. Wir möchten an dieser Stelle auf unterschiedliche Wege zu ganzheitlicher Gesundheit hinweisen. Wir möchten hilfreiche Gedanken
aufgreifen und vorstellen - ohne jede Bewertung - und damit im besten Falle einen Impuls geben, wie sich jeder dem grossen Thema Gesundheit annähern kann. Den gängigen Weg zu körperlicher Gesundheit durch technische oder chemische Hilfe, verfolgen wir nicht - Informationen dazu gibt es im Überfluss. Wir begnügen uns mit der höchsten Ebene - der ganzheitlichen Gesundheit durch Erkenntnis, durch natürliche Methoden, mit Hilfen für alle Ebenen unserer Persönlichkeit - um uns zu dem Menschen zu machen, der wir eigentlich sind - mit einer geheilten Seele, mit einem klaren, befreiten Geist, mit frei fliessenden Emotionen und einem gesunden und dauerhaft jugendlichem Körper.
Unsere Bemühungen werden gekrönt sein durch frische Energie, Lebensfreude, Menschlichkeit, Empathie, tiefer, stabiler Zufriedenheit und letztendlich ein glückliches Leben.

 

Axel Burkart, Naturwissenschaftler und Geisteswissenschaftler interpretiert seit vielen Jahren die Aussagen Rudolf Steiners und zählt zu den herausragenden und bekanntesten Kennern der Anthroposophie. In einem kurzen Vortrag geht er auf das Thema Gesundheit ein - aus der Sicht der Menschenlehre Rudolf Steiners.

 

Zu diesem Thema empfehlen wir unseren Experten für Anthroposophie Axel Burkart