Peter Brose, erfahrener Yogalehrer weist darauf hin, dass in allen Zeiten, die Menschen nach dem Sinn ihres Lebens suchten und zeigt auf, wie das Yogasystem überhaupt entstanden ist, welche Entwicklungen es durchlaufen hat und welche Bedeutung es für uns heute noch hat.

Die Körperübungen, die Asanas sind dabei nur ein äusserer Ausdruck. Eigentlich ist Yoga eine Beschreibung unseres Geistes - es lehrt uns, was in unserer Psyche vor sich geht. Nicht das Formale, auch nicht die Übungen oder ihre Reihenfolge sind von Bedeutung - es geht tatsächlich nur um die eigene, innere Erfahrung. Wir lernen Achtsamkeit und die Hinwendung zu unserem Innersten. Dadurch entwicklen wir uns und erweitern unser Bewusstsein. Eine Folge davon ist, dass sich unser Blick auf unser Leben und auf die Welt, die uns umgibt, vollkommen verändert. Daher ist Yoga ein wunderbares System, sich selber zu finden und sich zu entfalten.